Loitokitok/ Kenia - Nalemuru - 1. Zeltplatz 

28.12.2002 Irgendwie hab ich das Abendessen nicht gut vertragen. Ich muss diverse mal auf Toilette, dementsprechend fühle ich mich sehr schlapp. Na prima, das kann ich gerade noch gebrauchen. Selbst den kurzen Weg vom Zimmer zum Parkplatz muss ich gut schnaufen. Unser Gepäck für den Berg wird gewogen, wir haben jeder 9 Kilo, das ist o.k.. Der Träger steckt beide Taschen in einen riesengroßen Sack und legt das Zelt noch oben drauf!

Dann fahren wir zur Zollstation. Eigentlich steht in unseren Unterlagen, dass wir bei Wiedereintritt nach Tansania, 20 USD zahlen müssen. Der Zollbeamte ist sich unsicher, da wir eigentlich ein Visum für 3 Monate haben, das unseres Erachtens bei Übertritt der Grenze nach Kenia verfallen ist. Er entschließt sich das die ganze Gruppe 40 USD zahlen soll, na wo die 40 USD wohl hinwandern? Die ganze Diskussion mit ihm dauert ne ganze Weile, während dessen können wir aber die neugierigen Dorfkinder fotografieren. Dann geht es weiter durch Plantagen und kleine Dörfer bis zu dem Gate, von wo aus unsere Wanderung startet. Dort treffen wir unsere Mannschaft: 4 Guides, Justin, Bartholomäi, Heven und Freddy, außerdem 2 Köche und 25 Träger!

Nachdem ich mich immer noch recht schlapp fühle, bin ich sehr froh das Justin ein sehr langsames Tempo anschlägt. Trotzdem muss ich teilweise ziemlich schnaufen. Nach 630 Höhenmetern haben wir unser Ziel auf 2.600 m erreicht. Die Zelte sind schon aufgebaut und wir bekommen Popcorn, Kekse und Tee, Kaffee oder Schokolade. Ich bin sehr froh den Tag überstanden zu haben. Nach dem Abendessen erleben wir einen sehr schönen Sonnenuntergang, den ich aber, da es zwischendurch immer wieder regnet nicht im Bild fest gehalten habe.
Mawenzi 5.148 m im Morgenlicht Kilimanjaro 5.895 m im Morgenlicht Der Ort für unsere Grenzformalitäten Kinder in Tansania
Kinder in Tansania Kinder in Tansania Kinder in Tansania Zu steil und zu uneben für unsere Autos, die letzten Meter also zu Fuss
Landschaft bei Nalemuru Es wird fast alles auf dem Kopf getragen! Zu beachten! Wegweiser!
Bachüberquerung per Sprung inbegriffen! Die Träger laufen lieber durch den Bach! Fackellilie Maria im Zelt

     Kilimanjaro