Fr 03.11. Phortse 3.840 - Dole 4.075 m - Luza 4.370 m - Machhermo 4.410 m

Wake up 6:30, 9 Grad, vermutlich weil die Zimmer im ersten Stock waren. Zuerst 190 m runter und dann 835 m hinauf! Bis zum Mittagessen in Dole ging´s mir noch recht, danach hab ich leichte Kopfschmerzen und mörderische Rückenschmerzen bekommen. 

Heike mit dem Everest-Besteiger Irgendwo da müßte er sein der Gokyo Ri Taboche 6.542 m Ziemlich frisch am frühen Morgen! Eis!
Mittagspause in Dole!
Christian, Heinz, ...
Unsere Träger! Na? Wer will´s mal probieren? Claudia, Dieter, Christian, Brigitte Khantega 6.783 m und Thamserku 6.808 m

Nach der Mittagspause lag einer im Schlafsack auf der Wiese, den hatte die Höhenkrankheit erwischt. Kurz drauf kam der Hubschrauber und hat ihn abgeholt. Die Stimmung hat das schon etwas gedrückt. Zum Schluß ging es bei mir nur noch sehr, sehr langsam, von der Luft ging es eigentlich, aber die Rückenschmerzen haben mich ziemlich zermürbt. Zum Glück hab ich mich relativ schnell erholt. Heike rennt rum wie ne Gemse. Ich hab mich ein bißchen hingelegt, dabei ging meine Nase komplett zu, schläft sich ziemlich schlecht damit. Na, das kann ja was werden, heute nacht.

Zeltlager in Machhermo Unsere Lodge in Machhermo

zurück zu Nepal II                Übersichtskarte