Fr 25.05.01 Strand

8:30 Uhr gemütliches Frühstück im Garten. Danach geht's mit Doris und Frank zum Strand, Playa del Bollullo. Der Weg dorthin ist alles andere als leicht zu finden und dummerweise kommt uns ein Auto entgegen, also im Rückwärtsgang wieder den Hang hoch bis zur nächsten Ausweichstelle. Schwarzer Sandstrand, ich dachte das wird heiß ohne Ende, aber es geht gegen 11 Uhr. Wir können noch locker auf dem schwarzen Sand laufen. Die Wellen sind heftig, drum hängt auch die rote Flagge, sobald man auch nur etwas mehr als kniehoch im Wasser ist kommt der Bademeister oder was auch immer das ist, der dauergewellte und blondierte Typ und mault. 

Playa del Bollullo Playa del Bollullo bei Ebbe, im Hintergrund der Teide Der Mann in der roten Radlerhose bei roter Flagge Frank auf dem Rückzug
Die rote Fahne hat schon ihren Grund! Heike Playa del Bollullo bei Flut, der Strand ist fast weg Doris und Heike: Nun müssen wir schon wieder nach Hause!

Um ca. 15:30 sind wir durch, auch der zwischenzeitlich geholte Sonnenschirm bringt nichts mehr bzw. die Flut kommt immer näher und die Wellen brechen immer gewaltiger. Also geht's wieder nach Hause. 

Im Garten der Casa Vieja Casa Vieja Im Garten der Casa Vieja
Doris und Frank Rosi und Frank Heike und ich

Abends geht’s dann zu sechst in die Tappa-Bar. Es schmeckt wieder total lecker. Zu Hause angekommen trinken wir noch ein Gläschen Wein und dann müssen wir uns schon wieder verabschieden ...


Teneriffa